1. April ReLoaded ?!?

April 14, 2004 Aus Von Stefko

DNA-Analyse von Hundekot fallen gelassen
Mit ihren Plänen, die Verursacher von Hundehaufen per DNA-Analyse ausfindig zu machen, hat die Madrider Stadtregierung sich in den Augen vieler Hauptstädter lächerlich gemacht. Nach den Plänen sollten die genetischen Daten aller 215.000 Madrider Hunde und die Identität ihrer Besitzer in einem zentralen Register gespeichert werden.
Wie die Zeitung „El Mundo“ am Dienstag berichtete, kursierten in der Umweltbehörde Überlegungen, die Stadtreinigung mit speziellen Geräten auszustatten, die eine Analyse der Exkremente ermöglichen sollten.
[Quelle: futurezone.ORF.at]