Erst kämpfen, dann kuscheln

April 21, 2004 Aus Von Stefko

Nach einer geplanten Richtlinie des Verteidigungsministeriums sollen Partnerschaften auf dem Kasernengelände künftig erlaubt werden. Bislang wird das militärische Intimleben noch durch den Erlass „Sexuelles Verhalten von und zwischen Soldaten“ aus dem Jahr 2002 geregelt. „Sexuelle Betätigung“ ist nach einer Anlage zur Zentralen Dienstvorschrift 14/3 „innerhalb militärischer Liegenschaften“ verboten. [mehr: Spiegel Online]

Hmmm, ist mit Liegenschaft nun wirklich das Korrekte gemeint, also Grundbesitz, oder ist das mal wieder so krankes Bundeswehr-Beamtensack-Deutsch und bedeuted Feldbett? Aber wie dem auch sei, wie ist’s dann auf dem Manöver im Wald (Fall 1), bzw. unter der Dusche (Fall 2) … Fragen über Fragen…
stellt sich Stefko 😉