iPod_hoerbuch.jpgBei iPodFun fand ich eine Beschreibung, wie man Hörbücher, die nicht bei Audible oder im iTMS gekauft wurden, in das Hörbuch-Menü des iPods bekommt.
Das Hörbuch muß als AAC codierte MP3-Files (*.m4a) vorliegen – handelt es sich um “normale” MP3-Files, kann man diese ganz einfach mit iTunes umkodieren. Unter Windows reicht es nun aus, die Files von *.m4p nach *.m4b umzubenennen (auf der Kommandozeile ren *.m4a *.m4b eingeben).
Auf einem Mac benötigt man das Make Bookmarkable-Script von Doug Adams, welches den Dateityp der AAC-Files in “m4b” ändert.
Nun erkennt der iPod die Files als Hörbuch. Das hat den Vorteil, daß er fortan immer dort weiterspielt, wo zuletzt gestoppt wurde und sich nun über das iPod-Menü die Geschwindigkeit einstellen läßt.
[via: iPodFun]

45 Antworten zu “iPod – Hörbuch ins Hörbuchmenü”
  1. …nur umbenennen? Das hat funktioniert? Ich hatte das mal probiert und das funktionierte leier nicht.

    Schön das du das Thema nochmal dargestellt hast. Ich werde es anhand deiner Darstellung nohcmal machen und muss mich dann hoffentlich nicht mehr händisch durch 16CDs Kaptain Blaubär suchen ;-) THX

  2. Stefko sagt:

    Also bei mir hatte das problemslos geklappt. Ich hatte in Hörbuch als MP3, diese habe ich mit iTunes in AAC (*.m4a) konvertiert und dann wie beschrieben nach *.m4b umbenamst. Die MP3s habe ich dann gelöscht, aus den M4Bs eine neue Playlist erstellt und auf den iPod übertragen, eh voilá

  3. Peter sagt:

    Mac-Community.Das Forum für Mac User, vom Anfänger bis zum Profi. Alles zu den Bereichen: MacOSx, iPod, iTunes, Hardware, Software, Server, OS X Server, i-Disk, PowerMac, News, Applenews, MacOS, Mac OS X, Mac-Forum, Mac-Diskussionsforum, Mac-Links, eMac, Audio, Video, Mulitmedia, Internet, ipod mini, , iMovie, iDVD, iLife, Macworld, Linux, Unix, News, Spiel, Spiele

  4. Geranna sagt:

    Habe einen brandneuen iPod photo. Kann mir jemand ganz genau (und wenn möglich nicht in computer-chinesisch) erklären, wie ich mit dem “Make Bookmarkable Script” umgeht, damit die Hörbücher auch unter dieser Rubrik auf dem iPod angezeigt werden? Danke! Geranna

  5. Geranna sagt:

    Das mit dem Umbenennen der Datei klappt jetzt! Wie kann ich eine neue Wiedergabeliste so erstellen, dass der iPod diese als Hörbuch erkennt. Bisher nimmt er die normale Wiedergabeliste nicht an und listet hintereinander alle Titel unter “Hörbuch” auf.
    Geranna

  6. Marla sagt:

    Hallo, ich habe mir gestern einen Ipod 20 GB gekauft und versuche nun schon seit Stunden eine ganz normale Dreifragezeichen-CD in das Hörbuch-Verzeichnis zu bekommen. Ich habe die einzelnen Kapitel mit der Gruppierungs-Funktion zusammengefasst und die Datei.Endung unter “Umbenennen” (ich habe Windows XP) auf *.m4b geändert. Wenn ich nun den Ipod anschließe sagt er mir das er die Datei nicht übertragen kann, weil er sie nicht findet. Wer kann mir helfen ?
    Marla

  7. Stefko sagt:

    @Marla,
    hmm, hast Du die Dateien von Hand umbennant, oder so wie ich es beschriebt auf der Kommandozeile? Ich habe folgenden Verdacht:
    Bei Deinem Windows ist die Funktion “Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden” aktiviert. Siehst Du im Explorer am Ende eines MP3 die Endung “.mp3″? Wenn nicht habe ich recht ;-) Wenn Du nun bei einem Song von Hand die Endung in .m4b änderst sieht der Dateiname für Windows in Wirklichkeit so aus “MeinSong.m4b.mp3″. Es ist eine der großen Dummheiten von Win, daß es Dateitypen an der Endung identifiziert … :-/ aber das ist eigentlich ein anderes Thema …
    Mach mal folgendes: Im Explorer [Extras] -> [Ordneroptionen] -> [Ansicht] -> “Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden” deaktivieren (Häckchen raus). Danach siehst Du auch Deine wirkliche Dateiendung. Nun benenne Deine Dateien von Hand oder auf der Kommandozeile um und importiere sie erneut in iTunes [Datei] -> [Ordner zur Bilbiothek hinzufügen], dann sollte eigentlich alles schnackeln.
    Es war wahrscheinlich (Ferndiagnose ;-) so, daß Du Deine Files (Song_1, Song_2, …) schon in iTunes importiert hattest und sie danach umbenanntest – eben mit ausgeschalteten Dateiendungen und die Files nun tatsächlich als (Song_1.m4b.mp3, Song_2.m4b.mp3, …) auf der Platte lagen. Da kann iTunes sie natürlich nicht mehr finden – und wenn würde es sie nicht als Hörbücher erkennen, da die “wirkliche” Endung ja noch immer .mp3 ist.
    Hoffe ich konnte Dir helfen und habe Dein Problem nicht komplett missverstanden.
    Grüße,
    Stefko

  8. Denyo sagt:

    Hallo!

    Ich habe nun anhand der Anleitung versucht die Audiodateien als Audiobooks auf meinem iPod zu speichern, doch ohne Erfolg. Das mit dem Bookmarkscript hat wunderbar funktioniert, doch sobald ich die Dateien unter Hörbücher auf dem iPod suche finde ich nichts. Ich habe die .m4a Dateien sogar in .m4b Dateien umbenannt. Was mache ich falsch? Vielen Dank im Voraus!

    Gruß Dennis

  9. Stefko sagt:

    @Dennis,
    ich wollte Dir gerade auf Deine Mail antworten, dann mach ich’s halt hier:
    Da Du das Skript verwendest, denke ich doch mal, daß Du ‘nen Mac hast, ich nutze einen PC, aber das sollte keinen Unterschied machen, außer daß ich die Files auf der Kommandozeile umbenenne.
    Ferndiagnose ist natürlich immer schwer, aber eine Idee habe ich:
    Nachdem umbennen (auf dem PC) führt iTunes die Files noch in der alten Playlist und der Bibliothek – sobald ich das File aber anklicke, “sagt” iTunes aber natürlich, daß es die Datei nicht finden kann – heißt ja nun auch anderes. Deshalb lösche ich die Dateien aus der Bilbiothek und importiere sie dann neu (die .m4b !!!) in iTunes, lege eine Playlist an und übertrage die auf den iPod. Hat zumindest bei mir immer funktioniert.
    Kann es sein, daß dies Dein Problem löst?
    Grüße,
    Stefko

  10. Denyo sagt:

    Genau das habe ich auch gedacht und habe es, wie Du eben beschrieben hast, auch gemacht. Die alten Dateien gelöscht und die neuen mit der Endung.m4b wieder auf das iPod gespielt. Diese sogar mit Hilfe des Scripts bearbeitet, doch sobald ich auf Hörbücher gehe zeigt er mir nichts an. Ich habe mir gestern über Audible, ein Hörbuch runtergeladen. Die Datei hatte aber die Endung .aa Sollte ich es mal ausprobieren?
    Gruß
    Dennis

  11. zeko sagt:

    Hier mal der Unterschied zwischen dem Script und dem einfachen unbenennen der Datei von .m4a auf .m4b =
    Wenn ich auf meinem Mac das Script benutze, wird aus einer normalen (AAC-Audiodatei) .m4a Datei eine sogenannte Hörbuchdatei (Geschützte AAC-Audiodatei). Die Endung wird bei mir nicht verändert. Sie bleibt bei .m4a. Scheinbar lässt sich dies er Vorgang nur durch ein anderes Script wieder rückgängig machen.
    Andererseits habe ich festgestellt, dass wenn man einfach eine .m4a (AAC-Audiodatei) selbst in .m4b unbenennt, dann den alten Eintrag aus iTunes löscht und die nun unbenannte Datei in iTunes öffnet, diese zur Hörbuchdatei wird (Geschützte AAC-Audiodatei). Ändert man wieder die Endung auf .m4a und öffnet die Datei neu in iTunes ist sie wieder normal (eine AAC-Audiodatei).
    Ich weiss nicht nach welchem Prinzip ein iPod (habe im Moment nur den Shuffle) Hörbücher erkennt. Aber möglich wäre es, dass er dies Anhand des Genres (Musikrichtung) tut. Somit sollte man das in iTunes bei den Hörbuchtiteln jeweils einstellen (Hörbuch)

  12. Roqustar sagt:

    Hi

    Ich habe das mit der Umbenennung von .m4a zu .m4b noch nicht verstanden: Was ist denn eine Kommandozeile? Und was soll man da genau umbenennnen?

    Gruß, Roqui

  13. Denyo sagt:

    Kann einer mir vielleicht ein komplettes und detailiertes Tutorial über das erstellen von Audiobooks geben, das bedeutet, vom importieren eines Musiktitels oder ähnliches mit Hilfe von iTunes in eine .aac Datei bis hin zum anzeigen lassen des Titels auf dem iPod unter Audiobook? Ich probiere schon seit Wochen und durchstöbere das Internet nach Informationen, aber es funktioniert überhaupt nicht. Kann mir da jemand helfen?

    Gruß Dennis

  14. Bob Malaria sagt:

    @Roqui
    mit
    “kommandozeile”
    ist die console gemeint. eigentlich eine schöne sache z.b. aus linux oder unix systemen oder auch aus spielen (cs) bekannt.

    das hilft dir sicher ungemein weiter:-)

    versuch folgendes: start –> ausführen –> cmd (eintippen und mit enter bestätigen)
    du hast nun eine feine dos-box vor dir. wechsle nun in den ordner in dem das hörbuch liegt.

    z.b.:

    steht das dann so da:

    c:\dokumente und einstellungen\………..blabla

    gib ein: cd\
    –> c:\

    wechsle in den ordner

    cd musik

    in das hörbuch

    cd Hinz und kunz gehen in den wald hörbuch

    hier kannst du nun den obigen “ren” befehl reinhacken. alle dateien im ordner werden so umbenannt.

    gruss

  15. Denyo sagt:

    Ich bin leider Mac User. Betriebssystem Mac OS X! Was mache ich denn da?

  16. Stefko sagt:

    @Denyo: Unter OSX mußt Du IMHO gar keine Files umbenennen, sondern das Skript laufen lassen. Schau mal den Beitrag bei iPod-Fun an (Link steht oben im ursprünglichen Beitrag)

  17. hannes sagt:

    Hi zusammen

    habe letzte woche einen neuen 20Gb pod gekauft, seit gestern schaltet das ding immer auf pause auch mit eingeschalteter Hold funktion, wahrscheinlich ist das ohrhörerkabel defekt!?
    1: Wer kennt dieses Problem?
    2: Muss ich bei nicht vorhandener Rechnug (Ebay) den pod online registrieren um Garantieansprüche zu haben?
    3: Würdet ihr diese Registrierung bereits jetzt durchführen, oder erst wenn am i-pod gröbere Mängel auftreten um einen längeren Garantieanspruch (2jahre?) zu haben?

    thx
    hannes

  18. Stefko sagt:

    @Hannes: Ich würde auch auf das Kopfhörerkabel oder die Buchse tippen. Denn wenn man das Kabel abzieht, schaltet der iPod auf Pause – klingt als wäre da ein Wackler.
    Wegen der Registrierung kann ich Dir auch nichts genaues sagen – wende Dich evtl. mal direkt an Apple und frage dort nach.

  19. Denyo sagt:

    Stefko: Klingt vielleicht blöd, aber was bedeutet IMHO und was meinst Du mit laufen lassen? Ich habe mir noch mal die Anleitung durchgelesen und Deinen Rat befolgt, aber ich finde nichts, was für mich neu ist.

  20. Stefko sagt:

    OK, blöde Abkürzuritis ;-) imho -> in my humble opinion (meiner bescheidenen Meinung nach)
    Mit laufen lassen meinte ich, daß soweit ich weiß (ich nutze einen PC) unter OSX es nicht reicht, einfach die Dateiendungen zu ändern – da OSX im Gegensatz zu WIN Dateien nicht an deren Endung erkennt – sondern Du ein Skript benötigst, welches die Dateien direkt (ich nehme an im Dateiheader) ändert und somit als “Hörbuchdateien” deklariert. Dieses Skript war im Original-Artikel von iPodFun verlinkt. Wie Du da aber genau vorgehen mußt, kann ich Dir leider auch nicht genau sagen, da ich wie gesagt Windoof nutze. Evtl. findest Du entsprechende Tipps im Forum von iPodFun oder in einem der einschlägigen MAC- oder iPod-Foren.
    Viel Glück

  21. tux sagt:

    Hey Leute kann es sein das keine AAC gibt sondern nur MPEG???
    Ich hab das bei mir mal ausprobiert und habe festgestellt das wenn ich die Dateien unter windows ändere das es nicht funktioniert! Aber wenn ich das gleiche unter mac mache funktioniert es seltsamer weise! Ich glaube das dass was mit windows zu tun hat!!!!

  22. muffel sagt:

    @ tux
    das kann nicht sein,weil mpeg ein videoformat ist. und der fehler liegt nicht an windows sondern an EUCH. Mann muss es halt können oder es halt ausprobieren

  23. dennis sagt:

    wenn ich in win xp eine mp3 mit itunes zur AAC codierten MP3-File mache,
    ändert die Datei nicht ihr format.
    die endung is immer noch .mp3 und
    nicht .m4p

    weiß zufällig einer wie man in windows xp die mp3 zu einer m4p macht?

  24. Stefko sagt:

    Doch das funktioniert, die Dateien haben die Endung m4a, aber iTunes speichert die Datei nicht im ursprünglichen Ordner, sondern unter [Eigene Dateien] -> [MyMusic] -> [iTunes] -> [iTunesMusic] -> [INTERPRET] -> [ALBUM]

  25. stuessel sagt:

    Hallo,

    habe mal ein Programm(Win XP, .Net Framework1.1) zusammen geschrieben, welches einen Ordner mit MP3-Dateien in das Hörbuch-Format (m4b) umwandelt. Also wer’s haben will, einfach E-mail an mich…

  26. Holger sagt:

    Hallo stefko
    Ich bin absoluter Neueinsteiger und habe meine Hörbücher in meinem PC alle
    unter My Music abgelegt.
    Bitte beschreibe mir mit einfachsten Worten wie ich dein Programm anzuwenden habe.
    Danke

  27. Udo sagt:

    Wirklich weiter geholfen hat mir keine Eurer Antworten.
    Recht habt ihr natürlich alle mit Euren Vorschlägen. Besonders hilfreich war die mit dem Hinweis auf `zig Foren (gibt`s dafür eigentlich `was umsonst??`)

    Bei mir hat folgendes geholfen. Nach dem Umbenennen der file extensions in m4b (es gibt übrigens unzählige freeware tools dafür im Web, da XP-Explorer und DOS dafür nicht so sehr der Brüller sind), import in itunes (bin PC Anwender), files markieren und mit rechter Maustaste Informationen aufrufen, das Kästchen “Gruppierung” markieren und danach ipod aktualisieren.

    Gruss
    U.

  28. hallo alle zusammen

    habt ihr nicht das problem, dass der iPod die Audiodateien einfach nacheinander aufreiht. Ist es nicht möglich Kapitel oder so zu machen??

    ich hoffe ihr könnt mir helfen

  29. Stefko sagt:

    @√оň.вцяģ: Bin mir nicht sicher, ob ich Dich richtig verstehe. Aber erstelle doch unter iTunes Playlists.

  30. arkakus sagt:

    wieso gibt es bei mir kein Kontrollkästchen “gruppieren” in de Information??? (Win)

  31. arkakus sagt:

    wieso gibt es bei mir kein Kontrollkästchen “gruppieren” in der Information??? (Win)

  32. Stefko sagt:

    @arkakus: Meinst Du [Erweitert] -> [CD-Titel gruppieren]? Diese Funktion ist dazu da, die Pausen zwischen den Titeln zu entfernen – z.B. bei Live-Aufnahmen. Das funktioniert aber nur beim Import, also beim rippen einer CD mit iTunes, und ist danach nicht mehr möglich. Wahrscheinlich deshalb ist das Feld bei Dir auch ausgegraut. Lege mal eine Audio-CD ein, markiere mehrere oder alle Titel und schau dann nochmal …
    Wenn Du mehrere Titel gruppiert importierst, behandelt iTunes diesen dann aber wie einen Einzigen.
    Schau mal in der iTunes-Hilfe [F1] unter “Hinzufügen von Musiktiteln von CDs zu Ihrer Musikbibliothek”
    Gruß,
    Stefko

  33. arkakus sagt:

    Hallo,
    danke für die schnelle Antwort. Ich meinte allerdings den Kommentar von Udo: “…files markieren und mit rechter Maustaste Informationen aufrufen, das Kästchen “Gruppierung” markieren und danach ipod aktualisieren.”
    Das gibt´s bei mir nicht.

  34. Stefko sagt:

    @arkakus: Ach so, da habe ich Dich missverstanden.
    Das Kästchen “Gruppierung” ist bei mir im “Informationen-Fenster” aber auch nicht zu finden.
    Grüße,
    Stefko

  35. Sophia sagt:

    Hi
    Ich habe mir einen Ipod 2GB gekauft.
    Leider weiß ich nicht wie man da drauf Fotos speichern kann!
    Kann mir da jemnd helfen???
    Freue mich für eine Antwort!!!!!!

  36. Stefko sagt:

    @Sophia: Du meinst den Nano, oder? Starte iTunes (iPod sollte angeschlossen sein) und schau unter [Bearbeiten] -> [Einstellungen] -> iPod. Dort gibt es einen Tab namens [Fotos] wo Du auswählen kannst, welcher Ordner synchronisiert werden soll.
    Grüße,
    Stefko

  37. Sophia sagt:

    Das habe ich auch versucht hat aber nicht geklappt!!
    Also der Computer zeigt, dass er die Fotos auf meinen IPod draufmacht, aber wenn ich dann den ipod rausnehme kommen da keine Fotos an. Da steht zwar das ich die Fotos habe, aber ich hab die nicht und der IPod nehmt mir auch platz weg! Und ja es ist der nano.
    Weiß da vielleicht jemand was da nicht stimmt??
    Grüße Sophia

  38. Thomas sagt:

    Na da weiß ich auch nicht weiter, Sophia! Aber es gibt wohl irgendeinen Menschen da draußen der es weiß!! Ich hab auch den Nano und habs immer so gemacht wie der Stefko!!!
    Thomas

  39. Harry sagt:

    danke für eure hilfe bisher

    die sache hat nur einen kleinen haken:

    wenn ich mp3 dateien in m4b umwandle, sind diese etwa vier mal grösser.

    bei 20GB mp3 die zu vormatieren wären, stösst mein pc da an seine grenzen

  40. Racoon sagt:

    Habe beim Verwenden des Bookable-Scripts eine Fehlermeldung:
    “Die Variable “Loc” ist nicht definiert”. Wenn jemand weiß, wie ich das reparieren kann bitte eine Mail an dustman86@web.de schicken. Danke :)

  41. Emily sagt:

    Hallo!
    Ich habe mir ebenfalls einen 4GB ipod nano gekauft und möchte Hörbücher von meiner CD als solche im ipod erkannt haben. Brav habe ich auch alles in .m4b umgewandelt (mit einem Programm) und es ist als solches auch in meiner ituns Bibliothek zu finden (nachdem ich auf “eigenständig suchen” gegangen bin). Allerdings erkennt mein ipod trotz geschütztem Format die Hörbücher nicht als solche an sondern behandelt sie wie normal Lieder!
    Weiß jemand eine Lösung?
    Vielen Dank im Voraus, Emily*

  42. Arne sagt:

    Hi leute,
    ich brauche dringend eure hilfe…. folgendes problem: ich hab aus dem internet radiosendungen aufgenommen. diese liegen allerdings im aac format vor. die würde ich jetzt gern in mp3 umwandeln damit ich sie auch im auto hören kann…hab schon tausend converter ausprobiert db poweramp, itunes,xilisoft audioconverter und keiner erkennt die datein bzw. convertiert nur 1sek und hört dann auf ..es ist zum verzweifeln ..bitte helft mir…danke

  43. Florian sagt:

    Hi!
    auf meiner Homepage http://www.freeipodsoftware.com kann man eine kostenloses Programm herunterladen, mit dem man eine oder mehrere MP3 Dateien direkt zu einer iPod Hörbuch Datei umwandeln kann. Sehr einfach in der Bedienung.

    Gruß,
    Florian

  44. UTA2000 sagt:

    Florian,

    Dein Programm ist klasse, einfach zu bedienen und macht das, was es soll und das auch noch kostenlos.
    Perfekt!

    UTA

  45. Innocence sagt:

    Hallo ihr macht euch das echt zu kompliziert! Ich habe den ordner Hörbücher hinbekommen Er ist in meiner Mediatheck unterzeichnet. Ich habe die Audiodatein mit dem Programm von Florian:

    [Hi!
    auf meiner Homepage http://www.freeipodsoftware.com kann man eine kostenloses Programm herunterladen, mit dem man eine oder mehrere MP3 Dateien direkt zu einer iPod Hörbuch Datei umwandeln kann. Sehr einfach in der Bedienung.

    Gruß,
    Florian]

    geändert das ist echt super das programm total einfach zu verstehen. Ich hatte die neuen Audiodatein in einem neuem ornder auf dem Desktop erstell und die Audidatein dort dann reingetan. Ich habe Itunes geöffnet bin oben in der Leiste auf Datei… Ordner zur Mediatheck hinzufügen… raufgeklickt.
    So … dann habe ich meinen Ordner mit den umgewandelten Audiodatein ausgewählt und es erschien eine neue playlist.
    Und dann muss man alles nur noch auf dem ipod synchronisieren und schwupps geht es :)

  46.  
Hinterlasse einen Kommentar

Security Code: