Bücher-Stöckchen

Juni 14, 2005 Aus Von Stefko

Von SteBu habe ich gerade das Literatur-Stöckchen bekommen, ok auf geht’s:

1. Welches Buch hat es aus deiner Sicht verdient, auswendig gelernt zu werden?
Kein Buch im eigentlichen Sinne, Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte der UN – gibbet auch hier für den iPod 😉

2. Leidest du mit den Charakteren im Buch?
Aber natürlich, gerade das macht doch (gute) Bücher aus. Als ich Straße der Ölsardinen laß (s. 6.), trank ich z.B. nur „Old-Tennisshoe-Bourbon“ 😉

3. Was hast du als letztes Buch gekauft?
Selbstportrait Che Guevara – Ernesto Guevara, Victor Casaus, Hans-Joachim Hartstein

4. Das letzte Buch, was du gelesen hast?
A Long Way Down – Nick Hornby
Nach meiner Ansicht der bisher beste Hornby, wollte ich demnächst aber eh noch etwas dazu schreiben.

5. Welches Buch liest du gerade?
Gottes Werk und Teufels Beitrag – John Irving

6. Welches ist Dein liebster Klassiker (vor mindestens 50 Jahren veröffentlicht)?
Cannery Row (Straße der Ölsardinen) – John Steinbeck

7. Welches Buch hast Du mehr als 2 Mal gelesen?
Uhhh, das sind viele… hmm, mal nachdenken, z.B.:
Das lyrische Stenogrammheft – Mascha Kaleko; habe ich eigentlich immer in meiner Tasche dabei – ist aber eher zum schmöckern.
Das Kuckucksei – Clifford Stoll
Microsklaven – Douglas Coupland
Herr Lehmann – Sven Regener
Straße der Ölsardinen – John Steinbeck

8. Fünf Bücher, die du auf einer einsamen Insel zurücklassen würdest.
Eigentlich würde ich niemals, nie, nirgendwo ein Buch zurücklassen. Ich kann die Dinger ja noch nichteinmal verkaufen… Kleiner Tipp unter Freunden; wenn ihr jemals entdeckt, daß ich bei ebay ein Buch verkaufe – Finger weg, das muß grottenschlecht sein 😉
OK, aber fünf Bücher mit denen ich jemand in Urlaub schicken würde (aber nur, wenn er sie zurückbringt ;-):
Mau Mau – Elke Naters
Flossen weg! – Christopher Moore
Made in Sweden – Torbjörn Flygt
Tod und Teufel – Frank Schätzing
Lost in Music – Giles Smith

9. Wenn man Dich 3 Wochen in eine Mönchszelle in Klausur stecken würde, und Du darfst nur 3 Bücher mitnehmen, welche drei Titel würdest Du wählen?
Hmm, drei Bücher für drei Wochen und dann auch noch eingesperrt… das ist nicht gerade großzügig, da muß dann schon der wirklich harte Stoff aus meiner Buchkiste her:
Ulysses – James Joyce
Der Ekel – Jean-Paul Sartre
Das Playmate Buch – Gretchen Edgren; nach zwei Wochen mit Joyce und Sartre, will man die Dritte dann auch mal entspannen 😉

10. Welche Kinderbücher magst du noch?
Die Geschichten von Astrid Lindgren und Otfried Preußler fand/finde ich toll (Michel aus Lönneberga und der Hotzenplotz waren meine ersten Vorbilder 😉

OK, und nun gebe ich das Stöckchen weiter, und zwar an den MC Winkel und Marcus.