kahnschaedel.jpgUnter einem Kahnschädel versteht man eine senkrechte Überentwicklung des Kopfes beim Menschen, die durch eine Sagittalnaht-Synosthose, also eine vorzeitige Verknöcherung der Sagittalnaht (Sutura sagittalis), entsteht und im äußeren Erscheinungsbild zur Ausprägung einer hohen Stirn und einem unüblich langen, schmalen Schädel führt.
[Quelle: Wikipedia]

Nuja, lang und schmal haut ja irgendwie nicht so richtig hin… lustig find’ ich’s trotzdem
;-)

4 Antworten zu “Lustige Welt der medizinischen Fachbegriffe”
  1. Olaf sagt:

    Da hast Du aber gestern bei Terra-X im ZDF gut aufgepasst. Der erste Gedanke kam mir aber auch sogleich in den Schädel, was den dem Olli sein Schädel damit zu tun hat.
    *hö*

  2. Stefko sagt:

    hrhr, ganz genau – ich habe eigentlich gar nicht richtig zugeschaut, aber bei dem Begriff “Kahnschädel” mußte ich dann doch aufhorchen :-)

  3. Johannes sagt:

    Ich bin mit einer Krankenschwester befreundet und habe mal eine Unterhaltung zu einem medizinischen Thema mit angehört, ich kam mir vor wie beim Medizinstudium.

  4. Jossi sagt:

    Also das finde ich ja schon lustig – obwohl der Begriff sicher schon vorher geprägt wurde. Aber was die Zufälle nicht alles bringen. ;-)

  5.  
Hinterlasse einen Kommentar

Security Code: