kahnschaedel.jpgUnter einem Kahnschädel versteht man eine senkrechte Überentwicklung des Kopfes beim Menschen, die durch eine Sagittalnaht-Synosthose, also eine vorzeitige Verknöcherung der Sagittalnaht (Sutura sagittalis), entsteht und im äußeren Erscheinungsbild zur Ausprägung einer hohen Stirn und einem unüblich langen, schmalen Schädel führt.
[Quelle: Wikipedia]

Nuja, lang und schmal haut ja irgendwie nicht so richtig hin… lustig find’ ich’s trotzdem
;-)

584 Antworten zu “Lustige Welt der medizinischen Fachbegriffe”
  1.