Endlich, die Weichen sind gestellt und das Wildparkstadion wird umgebaut. Der KSC will das 51 Jahre alte Wildparkstadion in eine reine Fußballarena umbauen. Zwischen 40.000 und 45.000 Zuschauer sollen in der für 55 bis 60 Millionen Euro umgestalteten Arena künftig Platz finden. Auf diese Lösung haben sich Mitglieder des Gemeinderates sowie Vertreter der Stadtverwaltung und des Zweitligisten geeinigt. Dies teilten Oberbürgermeister Heinz Fenrich (CDU) und KSC-Präsident Hubert Raase am Dienstag mit.

?Bei zügigem Verlauf der Genehmigungen könnte bereits Anfang 2007 mit dem vermutlich zwei Jahre dauernden Umbau begonnen werden?, sagte Raase. Nach den derzeitigen Plänen soll die Arena bis auf die 1993 eingeweihte Haupttribüne abgerissen werden. Die Leichtathletik-Bahnen sollen verschwinden. Auch während des Umbaus will der KSC seine Heimspiele im Wildparkstadion austragen.

wildpark_neu.jpg

Leck mich fett, sieht das geil aus … haben will!!!

4 Antworten zu “Was lange währt wird (wohl endlich) gut”
  1. Ansel, Rene sagt:

    gggeeeiiilll endlich eine reine Fussballarena in Karslruhe endlich. sieht die geil aus wille. leck mich fett

  2. Übelst geil geht abba alle auf http://www.petitiononline.com/supps
    wir brauchen diese 17.000 Stehplätze!!!!
    also eintragen!!!!!

  3. KSC-Nase sagt:

    Wow, das sieht ja mal echt klasse aus!
    Hoffentlich bauen die das auch so.

  4. Peter sagt:

    So kann es gehen. 10 Jahre später und nix passiert.

  5.  
Hinterlasse einen Kommentar

Security Code: