SieEsEi

Februar 7, 2007 Aus Von Stefko

Gestern sah ich zum ersten – und garantiert letzen mal CSI:Miami. Meine Fresse, was ein Vollschrott. Wenn ich schon diesen Ami-Mist sehe, bei dem die Darsteller vor Laptops sitzen, welche ein „Total-durchgestylt-und-Abgefahren-Spacig“-GUI haben das es nirgendwo auf diesem Planeten gibt, bin eh versucht die Glotze mit ’ner .45er auszuschalten. Und ganz nebenbei hacken die sich dann auch noch fix in jeden Server ein und das von überall.
Hmm, mir kommt gerade der Gedanke, daß wohl der Innen-Schäuble dort seine Bundestrojaner-Allmachts-Phantasien herhat.

Nuja, später habe ich dann in BR3 noch den München-Tatort gesehen, „Sechs zum Essen“. Dumm nur, daß ich ca. 10 min. vor Schluß eingeschlafen bin 🙁
Kann mir zufällig irgendwer der geschätzen Leserschaft sagen, wer der Mörder war? Danke.