Archiv für die Kategorie: “Fußball”

Halldor Orri und  Johann „the Salmon“ Laxdal, UMF Stjarnan – Island

Comments 466 Kommentare »

1 kg Oktopus
½ kg Zwiebeln
1 Glas Weißein
10 schwarze Pfefferkörner
10 Nelken
3 Karotten
3 EL Tomatenmark
½ kg Stangensellerie
4 Lorbeerblätter
1 Glas Olivenöl

Zubereitung: Falls notwendig werden Schnabel, Augen und Innereien des Oktopus entfernt. Dann wird er in mundgerechte Stücke geschnitten. Karotten, Sellerie und Zwiebeln werden geputzt und grob zerkleinert. (Auch das Grün des Sellerie.) Nun kommen zuerst die Oktopusstücke in den heißen Topf (ohne Fett), bis die Flüssigkeit des Oktopus verdunstet ist, dann kommen die Gemüse dazu, das Tomatenmark, der Wein. Das Olivenöl und die Gewürze. Alles wird gut vermischt und muss jetzt zugedeckt auf mittlerem Feuer ca. 2 Stunden kochen.
Heiß servieren!

Comments 208 Kommentare »

Hihi, macht Spass – und gibt mir die Gelegenheit, mich endlich mal als Shakira-Fan zu outen 😀
[kml_flashembed movie="http://www.youtube.com/v/VGlzm3B9fDs" width="506" height="344" allowfullscreen="true" fvars="fs=1" /]
Herrjeh, wenn ich da an das elende Gejaule, dieser sakralen Heulboje von vier Jahren denke … :katja:

Comments 235 Kommentare »

Der Spot lief gestern vorm CL-Finale und ich dachte einfach nur Wow …

Comments Kommentare deaktiviert für Write The Future

Gerade sprach mich einer an: „Ist heut‘ noch Fußball?“
Ich: „Ja“
Er: „KSC oder sowas, gell?“
Ich so (augenrollend): „Ja“
Er dann: „Wann denn?“
Ich (leicht entnervt): „halbneun“
Er wieder: „aber da ist ja schon dunkel“
Ich (WTF?!?): „Öhmmmm, die hamm Flutlicht!“
Er: „ahso, die spielen mit Licht“

Hier sollte mal dringend das Trinkwasser untersucht werden …

Comments Kommentare deaktiviert für Was’n das für’n Heuler?

Ein Gesprächsabend mit den KSC-Torjägerlegenden Edgar Schmitt und Emanuel Günther

heldenabendDas Fan-Projekt feiert seinen 20-jähriges Bestehen, und das Helden-Magazin feiert mit – und zwar mit einem „Heldenabend“.
Dieser findet am Freitag, den 4. Dezember statt und der Beginn wird um 19.30 Uhr sein. Hierzu eingeladen sind die Torjägerlegenden Edgar Schmitt (beim KSC von 1993-96, 72 Spiele, 31 Tore) und Emanuel Günther (1977/78 und 1979-86, 310/ 134).

Alle Fans und Fußballfreunde sind herzlich eingeladen, bei Talk, Fragerunde und im persönlichen Gespräch tief in die Karlsruher Fußballgeschichte einzutauchen und natürlich auch ihre Autogrammsammlung zu ergänzen.
Wunderbar, daß beide spontan zugesagt haben und den KSC-Fans noch einmal ihre Reverenz erweisen. Und sollte dem einen oder anderen Zeitgenossen vergangener Tage noch eine brennende Frage aus der aktiven Zeit der KSC-Torjäger auf der Seele liegen, so besteht die Aussicht, diese endlich beantwortet zu bekommen.
Die Veranstaltung wird von den HELDEN!-Redakteuren Heiko Räther und Matthias Dreisigacker moderiert und kostet 4 € Eintritt. Hiervon gehen 2 € an die Kinderkrebsstation des Städtischen Klinikums und jeder Gast erhält eine Ausgabe von AUF, IHR HELDEN! nach freier Wahl.

Comments 2 Kommentare »

In Deutschland gäbe es dafür wahrscheinlich 17.324 Jahre Stadionverbot und Geldstrafen mit denen sich selbst der marode Staatshaushalt sanieren ließe …

Besonders schön finde ich den 11er von Aris, der ganz gelassen sein kleines Töchterchen spazieren trägt :hurra:

Sehr sehr geil 😀

[via: Portus Hardcore]

Comments 1 Kommentar »

Jessas„, dachte ich mir gestern Abend als ich unmotiviert durch’s TV-Programm zappte.
Jessas, Bayerns Wurst-Uli und der Lodda Maddäus gemeinsam in einem Studio – Sachen gibt’s … und dann auch noch bei Maybrit Illner – wird da evtl. übers Greenkeeping in der Arroganz-Arena verhandelt?
Als dann der vermeintliche Lodda aber einen grammatikalisch korrekten Satz baute – so richtig mit Subjekt, Prädikat und dem ganzen Kram – kamen mir dann doch ernste Zweifel. Zu recht, es war der Karl-Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester *ufff* Freiherr von und zu Guttenberg.

Schade wie ich fand, der Lodda ist doch wesentlich amüsanter.

Bei der Geburt getrennt.

Comments Kommentare deaktiviert für Bei der Geburt getrennt?!?

Bullenschweinegrippe[Quelle: Titanic]

Comments Kommentare deaktiviert für Zum 1. Mai

7.1
Das Betreten und die Verwendung der Umkleideräume, der Nassbereiche, der Büroräume, Showrooms, der Dark-Rooms und sonstiger Nebenräume ist nur aufgrund vertraglicher Vereinbarung mit dem Betreiber der Anlage in den vertraglich vereinbarten Zeiten für die im Vertrag bezeichneten Personen gestattet.

Tja, der Eine oder Andere wird sich nun fragen, aus welch dubioser Klitsche der obige Hausordnungs-Auszug stammt …

Den Rest des Eintrages lesen »

Comments Kommentare deaktiviert für Aus der Hausordnung