Posts Tagged “BarCamp”

Der Sessionplan für Tag 2 steht. Meine erste Session für heute ist:

11h Linkaufbau für Webseiten von Torsten Maue
- Goodies auf der Website anbieten, z.B. ein eBook über Urheberrecht bei einem Anwalt, oder eine ToDo-List für Schadensfälle bei einem Versicherer, Wallpaper bei Fotografen …
- Mehrwerte bieten die verlinkt werden
- Videos beu YouTube einstellen, z.B. auch Beschreibungen, Erklärungen usw.
- RSS-Feeds nutzen und in RSS-Portalen eintragen
- Twitterfeed.com
- Links aus Twitter und Facebook gewinnen immer mehr an Bedeutung für Suchmaschinen.
- ifttt.com
- ok, eben gelernt, dass der Google PageRank von gestern ist und keine Rolle mehr spielt – außer als Wichsvorlage ;-)
- alte Domains mit Status 301 weiterleiten
- Linkaufbau nicht übertreiben -> keine 100 Links auf einmal auf eine neue Domain erstellen.
Abschließend eine gute Session, mit dem einen und anderen wertvollen Hinweis

12h Facebook Kampagnen + Tools von Torsten Materna: Mein erster Konflikt des Tages, den gleichzeitig findet auch noch eine Session “Xing, alles neu?” statt, die mich auch interessiert hätte. Münzewerfen rules!
Thematisch geht es für mich also artverwandt weiter.
- Profil oder Seite: Profile nur für Menschen, Seiten für Unternehmen. Seiten haben Fans, Profile Freunde
- Um eine Seite anzulegen ist zuerst ein Profil nötig!!!
- Bei Kreativbuero.de gibt es einen Blogeintrag über den Zeitaufwand
- Am Anfang steht das Konzept – wie so oft…
- Gleich beim ersten mal richtig machen, vergraulte “Liker” kommen nicht zurück
- Facebook Markup Language (FBML)

- Torsten stellt nun den fanpageGENERATOR vor:
- – Templates für den Schnellstart, Gestaltungsfreiheit (Drag&Drop), im Team arbeiten (Rechte), Vorschaumodus, frei editierbares CSS!!!, Assistent für Veröffentlichung, SSL Zertifikat
- fanpageGENERATOR klingt sehr interessant
- werde Freund der Seite XYZ und erhalte einen PromoCode für Deine nächste Bestellung
- Torsten übergab an Alex und der erklärt Eventmarketing anhand eines konkreten Beispiels – das Parkplatzfest in Karlsruhe
- Wenn man einen Event anlegt, soll dahinter ein Profil stehen, dessen Inhaber ansprechbar ist
- Impressions sind bei FB mit Vorsicht zu genießen, ruft ein Fan seine Timeline ab, zählt das als Impression
Viel Wissenswertes mitgenommen aus dieser Session, jetzt geht’s zum Mittagessen ;-)

Gefüllte Paprika und ein gutes Gespräch zu Mittag.

13h Bernie hält eine Session über Sicherheit in öffentlichen Netzen. MAC-Spoofing und so … alles hört gespannt zu ;-)
- Bernie stellt sich also die Session Zuhörer nackt vor. Das ist ein BarCamp, kein BareCamp!
-> ein guter Tipp von Julian sshuttle

14h Screencasting HowTo – von Andreas Pilz
- Anwendungsgebiete: Tutorial, Marketing, Vertrieb (per Mail, Demo, Messe), Präsenz-Schulungen, Präsentationen ohne WLAN, Bug-Reporting, Webinars
- Zeitaufwand: 3-5std pro professionell produzierter Minute – Holla die Waldfee …
- Planung: Nutzung, Zielgruppe, Zielmedium, Zielformat, Auflösung, Vertonung vs. große Textfelder
Textfelder nur bei reinen Businesskunden ohne Audio im Büro.
Guter Ton/Sprecher macht 60% des Videos aus (guter Sprecher 10-30EUR pro Minute)
- Marktplatz für Sprecher Bodalgo.com
- Drehbuch: 3 Spalten, 1. was auf dem Bildschirm, 2. Text, 3. dauert wie lange?
- Beschreibung von Bildschirmaktionen
- Intro- & Endslide
- Vorbereitung: Saubere Umgebung (Dateisystem, Desktop, …), Reproduzierbare Umgebung, Systemleistung maximieren (alle unnötigen Prozesse killen), Störfaktoren ausschalten, Browser konfigurieren, Datenmanagement & Datensicherung
- Die Aufnahme: Workflow zuerst Videos aufnehmen, dann vertonen
So, Zeit ist um, die Session noch nicht, aber das passiert wohl, wenn die gleichen Fragen dreimal gestellt werden :-/ Aber es gibt immer Leute, die sich gerne selbst sprechen hören.

So, 15h noch fix ‘ne Bretzel und ein Bier schnappen und schon geht’s weiter mit Senor Rolandos Session:
Wie sind hier feige, dumm und selbstverliebt – was nun?
Hmmmm, der Beamer hat keine Lust mehr und verweigert den Dienst, also erst mal Raucherpäuschen …
Inhaltlich dreht es sich darum, die Zeit sinnvoll zu nutzen; eben auch mit Nebenprojekten. Mehr Mut zu Kreativität.
Seien wir also mutig, schlau und kreativ statt feige, dumm und selbstverliebt ;-)

Juhu, der Kuchen kommt gerade *yummmmmi*

Um 16h die letzte Session, 3d-Typographie von Tobias Günther:
- elaspix
- Kamera- und Schattenrichtung als kreatives Element
- Kantenrundung und Zeichendicke als weitere Dimension der Typographie
- Materialeigenschaften definieren auch in der Tiefe
- physikalisch korrekter Brechungsindex verschiedener Materialien
- “Gras ist fieses Zeug, scheußlich zu modellieren” ;-)
- Verlauf und Strömung von Fluiden
-  3d ist eigentlich 4d, da die Zeit auch noch mit hineinspielt
- Tobias führt jetzt noch Blender vor. Klasse Tool, wenn ich mal Zeit habe …
Toller Vortrag und beeindruckende Ergebnisse. Danke!

Das war es nun also mit dem ersten BarCamp in Karlsruhe.
Zum Schluss  noch einmal ein riesen Dankeschön an das Orga-Team. Das hat wirklich gerockt!
Ich freue mich schon auf das nächste Barcamp ;-)

Comments 7 Kommentare »

Nach einem lecker Frühstück und der Sessionplanung im Festzelt beginnen nun um 11h die ersten Sessions auf dem ersten Karlsruher Barcamp.
Viele sehr interessante Themen dabei, muss ich erst mal schauen wie ich mich da den Tag über durchmanövriere.

11h – BarCamp für Neulinge: Florian und Andreas beschreiben das BarCamp-Prinzip und motivieren eifrig alle selbst eine Session zu halten. Muss mal nachdenken, ob ich mir für morgen noch etwas von Interesse aus den Fingern saugen kann.

12h und weiter geht’s: Der arme Poet – die 10 häufigsten Fehler bei der Kundenakquise: Ich bin ja sehr gespannt, was Spitzweg mit Kundengewinnung zu tun hat …

Den Rest des Eintrages lesen »

Comments 1 Kommentar »